Zum Inhalt springen

Kommunalwahlen am 26. Mai 2019

Aktuelles_Fotolia_79729700_S_3x2.jpg

Für die Kommunalwahlen, die am 26.05. 2019 zeitgleich mit der Europawahl stattfinden, ist die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen am Montag dieser Woche abgelaufen.

Zu den Wahlen der Stadt-, Gemeinde- und Ortsbeiräten sind beim Wahlamt der Verbandsgemeinde Gerolstein insgesamt 35 Wahlvorschläge fristgerecht eingereicht worden. Für die Wahl der Stadträte Gerolstein und Hillesheim liegen jeweils fünf Wahlvorschläge von Parteien und Wählergruppen vor. Auf der Gemeindeebene sind Üxheim mit vier und Walsdorf mit drei Wahlvorschlägen für die Wahl der Gemeinderäte führend. Jeweils zwei Wahlvorschläge liegen vor für die Gemeinden Birresborn, Lissendorf, Pelm und Stadtkyll sowie für den Ortbeirat Üxheim-Niederehe. In diesen Städten und Gemeinden bzw. dem Ortsbezirk finden die Wahlen der Räte somit als Verhältniswahlen statt.

In allen anderen Gemeinden und den Ortsbezirken, in denen ein Ortsbeirat zu wählen ist, wird nach dem Prinzip der Mehrheitswahl gewählt. Dazu gibt es in acht Gemeinden und Ortsbezirken jeweils einen formell zugelassenen Wahlvorschlag für die Mehrheitswahl; bei der Mehrheitswahl sind die Wähler allerdings nicht an diese Wahlvorschläge gebunden.   

Für die Wahl der ehrenamtlichen Stadt- und Ortsbürgermeister*Innen bzw. der Ortsvorsteher*Innen liegen insgesamt 46 Wahlvorschläge bzw. Einzelbewerbungen vor. In der Stadt Gerolstein stellen sich vier Bewerber*in zur Wahl; in der Stadt Hillesheim kandidieren zwei Bewerber*in. Zwei Bewerber treten auch bei der Wahl des Ortsvorstehers in Gerolstein-Gees an. Die übrigen 38 Bewerber*Innen werden in ihrem Ort keine Gegenkandidaten haben. Eine Wiederwahl streben 30 amtierende Stadt- und Ortsbürgermeister bzw. Ortvorsteher an.

In neun Gemeinden und sieben Ortsbezirke liegen keine Bewerbungen für das Amt der / des Ortsbürgermeisters*in bzw. der / des Ortsvorstehers vor. In diesen Gemeinden finden am 26. Mai somit keine Ortsbürgermeister- / Ortsvorsteher-Wahlen statt. Die Ortsbürgermeister und Ortsvorseher werden in diesen Fällen vom neuen Gemeinderat bzw. Ortsbeirat gewählt.

Alle zugelassenen Wahlvorschläge werden in Kürze in einer Sonderbeilage zu diesem Mitteilungsblatt amtlich bekanntgemacht.

Die Wahlbenachrichtigungen für die Europa- und Kommunalwahlen werden voraussichtlich Ende nächster Woche zugestellt. Mit dieser Wahlbenachrichtigung können Briefwahlunterlagen schriftlich oder online beantragt werden. Eine persönliche Beantragung und Abholung der Briefwahlunterlagen ist voraussichtlich ab dem 29.04. an den drei Standorten der VG-Verwaltung möglich. Nähere Hinweise hierzu lesen Sie in der nächsten Ausgabe.

 

Wahlhelfer gesucht!

Wenn Sie daran interessiert sind, am Wahltag (26.05.2019) ehrenamtlich in einem Wahlvorstand mitzuarbeiten, dürfen Sie sich gerne an Ihren Ortsbürgermeister*In / Ortsvorsteher*in oder an das Wahlamt der VG –Verwaltung (Tel. 06591-13-1068, E-Mail: wahlengerolsteinde) wenden.

Besonders groß ist derzeit noch der Bedarf an Wahlhelfern für die drei Wahllokale und den Briefwahlvorsand in der Kernstadt Gerolstein!

Zurück