Zum Inhalt springen

Mensch mit Gehbehinderung bei Gerolsteiner Kirmes verletzt und beleidigt

|   Startseite  Polizeifunk  Kernstadt
010Polizei.jpg

Gerolstein Ein Gehbehinderter wurde auf dem Heimweg von der Gerolsteiner Kirmes von einer Gruppe zu Boden gestoßen und beschimpft. Er musste ärztlich versorgt werden.

Im Rahmen der Kirmes in Gerolstein traf der gehbehinderte Geschädigte gegen 1 Uhr in der Nacht zum Sonntag bei der Schloss-Apotheke auf drei ihm unbekannte Männer. Von einer Person aus dieser Gruppe wurde der Geschädigte gestoßen, so dass er auf den Boden fiel.

Aus der Gruppe wurde er dann mit den Worten: „Du Spasti“ und „Du Krüppel“ beleidigt. Anschließend entfernte sich die Tätergruppe unerkannt. Der Geschädigte zog sich durch den Sturz eine blutige Lippe zu und musste ärztlich versorgt werden.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: Zwei Täter waren dunkelhäutig, einer war hellhäutig, etwa 30 bis 35 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß. Einer der dunkelhäutigen Täter soll eine dunkle Lederjacke getragen haben.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Polizeiinspektion Daun unter Telefon 06592/96260 oder die Polizeiwache Gerolstein, unter 06591/95260 erbeten.

 

Quellle:

Trierischer Volksfreund hier klicken

Zurück