Zum Inhalt springen

Herzenssache bei Kylltal aktiv „Präsentation der VOR-TOUR der Hoffnung“

|   Startseite  Gerolstein Stadt
tourhoffnung.jpg

„Kylltal aktiv“ – der autofreie Erlebnistag für jung und alt feierte sein 20. Jubiläum. Neben Spaß an Bewegung mit Rad, Inline-Scater oder per pedes, Unterhaltung und kulinarischen Genüssen, wurde auch an ein lebenswichtiges Thema erinnert.

Fast jeder hat Erfahrungen durch Familienangehörige, Freunde oder gar selbst mit  heimtückischen Krebs-Erkrankungen. Besonders hart trifft es Kinder. Für viele Menschen ist es Herzensangelegenheit  zu helfen. Neben krebskranken Kindern kommen die Spenden dieser Aktion auch Kindern mit geistiger Behinderung oder aus schwierigen sozialen Verhältnissen zugute. 18 Institutionen in Rheinland-Pfalz wurden ausgewählt – u.a. die Villa Kunterbunt als auch das Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier. Die Spenden bleiben somit zu 100% in der Region. und kommen  dort an, wo sie gebraucht werden.
In Lissingen begrüßte der Gerolsteiner Stadtbürgermeister, Friedhelm Bongartz den Trupp der „Vor-Tour der Hoffnung“. Ca. 150 Mitglieder, bestehend aus Prominenten, Sportlern und Politkern der Benefiz-Radtour durch Rheinland-Pfalz, waren am Morgen in Kyllburg gestartet und machten Werbung für ihre kommende Aktion, die vom 5. August bis zum 7. August in der Süd- und Westeifel und entlang der Mosel stattfindet.

Um dieses Ereignis genau vorzubereiten und die örtlichen Vereine und Institutionen sowie die Bürgerschaft zu informieren und zu Spendenaktionen anzuregen, kamen der Vorsitzende der VOR-Tour der Hoffnung e.V., Jürgen Grünwald, und Mitorganisator und Landtagsvizepräsident, Hans-Josef Bracht, nach Gerolstein. Wir rollen mit Unterstützung vieler Prominenter für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder“, sagt der Landtagsabgeordnete Hans-Josef Bracht- die Spendendose mit im Gepäck. Für die gute Sache  treten sowohl Persönlichkeiten aus Sport, Politik, Wirtschaft, Medizin und Showbusiness als auch andere sozial engagierte Menschen kräftig in die Pedale. Mit dabei sind unter anderem Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Landtagspräsident Hendrik Hering, der Eiskunstläufer Norbert Schramm, die Gartenexpertin Heike Boomgaarden.
Auch für  Gerolstein ist Unterstützung dieser großartigen Aktion Ehrensache. Am Montag, den 06.08.2018 begrüßen wir die Radler in der Brunnenstadt. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben.

Ein herzlicher Appell an Sie mit der Bitte um Ihre Unterstützung! Der Erfolg hängt nicht zuletzt vom Einfallsreichtum und vom Engagement all derer, die am Rande der Strecke und in den Etappenzielorten diese Sache zu ihrer Sache machen. Vereine veranstalten Sammlungen, Belegschaften tun sich zusammen, um für die krebskranken Kinder zu spenden. „Es muss gar nicht immer die große Aktion sein, um zu helfen. – Jede Hilfe zählt“

Weitere Informationen zur Vor-Tour-der-Hoffnung und zu den Ideen und Aktionen der Bürger und Vereine in und rund um Gerolstein erhalten Sie unter:www.gerolstein.org.,bei der Tourist-Information Gerolsteiner Land, Telefon 06591/94991-25,
E-Mail  boeffgengerolsteiner-landde

Ein Spendenkonto wurde eingerichtet: Voba Eifel e.G.   Konto: DE37586601010208018213

 

sammelaktion.jpg
Zurück